Flagstad, Furtwangler: Brunnhilde’s Immolation (3/3)

Excerpt from Richard Wagner’s Gotterdammerung Kirsten Flagstad, soprano Philharmonia Orchestra, Wilhelm Furtwangler Studio Recording, 1952 Text: Fliegt heim, ihr Raben! Raunt es eurem Herren, was hier am Rhein ihr gehört! An Brünnhildes Felsen fahrt vorbei! – Der dort noch lodert, weiset Loge nach Walhall! Denn der Götter Ende dämmert nun auf. So – werf’ ich den Brand in Walhalls prangende Burg. Grane, mein Ross! Sei mir gegrüsst! Weisst du auch, mein Freund, wohin ich dich führe? Im Feuer leuchtend, liegt dort dein Herr, Siegfried, mein seliger Held. Dem Freunde zu folgen, wieherst du freudig? Lockt dich zu ihm die lachende Lohe? Fühl’ meine Brust auch, wie sie entbrennt; helles Feuer das Herz mir erfasst, ihn zu umschlingen, umschlossen von ihm, in mächtigster Minne vermählt ihm zu sein! Heiajoho! Grane! Grüss’ deinen Herren! Siegfried! Siegfried! Sieh! Selig grüsst dich dein Weib! Translation: Fly home, you ravens! Recount to your master what you have heard here by the Rhine! Pass by Brünnhilde’s rock: direct Loge, who still blazes there, to Valhalla; for the end of the gods is nigh. Thus do I throw this torch at Valhalla’s vaulting towers. Grane, my steed, greetings! Do you too know, my friend, where I am leading you? Radiant in the fire, there lies your lord, Siegfried, my blessed hero. Are you neighing for joy to follow your friend? Do the laughing flames lure you to him? Feel my bosom too, how it burns; a bright fire fastens on my heart to embrace him, enfolded in
Video Rating: 5 / 5

Comments are closed.